EXOLINE® Protector

EXOLINE® Protector SG -55

    Für alles was Beton ist!


Wem wir das empfehlen....

Transit Betons....

EXOLINE® Protector

TRANSPORTBETON


Besonderheiten:

  • Wasserdichtheit: Expositionsklasse XV3 (H) (Betonnorm: MSZ 4798: 2016)
  • Frostbeständigkeit: Expositionsklasse XF4 (Betonstandard: MSZ 4798: 2016)
  • Wärmebeständigkeit: Kategorie II (+ 200 ° C + 500 ° C)
  • Durch den Einsatz von Exoline® kann eine erhebliche Menge Zement eingespart werden, da das Zusats die Struktur des Putzes und / oder Betons verändert und somit die Festigkeit von hydraulisch bindemittelhaltigen Bauprodukten erheblich verbessert!

  • Beim Einsatz in Betonprodukten (Transportbeton - vorgefertigte Betonelemente) wird die Wasserdichtigkeit des Betons bereits bei niedriger Druckfestigkeitsklasse (C8 / 10 (XV2 (H); C12 / 15 (XV2 (H); C16 / 20 (XV3 (H)) erfüllt. Bei Verwendung einer konkreten Formel, die von einem Betontechniker entworfen wurde.

  • Benötigt keine Nachbehandlung unter + 25 ℃.

EXOLINE® Protektor

EXOLINE® Protektor

Expertenmeinung zur Betontechnik


Márta Maksa (Betontechnologin)

Thema:

Prüfergebnisse für konkrete Laboruntersuchungen von Beton C12/15-32-F3 mit Exoline®-Zusatzstoff auswerten.Bewertung vorteilfaften Eigenschaften aus Sicht der Betontechnologie.

Produziert von: BUDAPEST im Auftrag von Exoline LTD 31.03.2018.

Hintergrund:

Das Probemischen und die Teste wurden von Exoline LTD in Auftrag gegeben. Das Ziel war es, die vorteilhafte Wirkung von Exoline® auf die besonderen Eigenschaften (Undurchlässigkeit) von Betonmischungen in niedrigfestem Beton zu unterstreichen.

Versuchsmischung:

Um die vorteilhafte Wirkung des Exoline®-Zusatzstoffs auf niedrigfesten Beton zu demonstrieren, wurde die Betonqualität der Testmischung auf C12/15-Betonmischung getestet. Der Betonmischung wurden X kg / m3 Exoline®-Zusatstoff zugesetzt. Die genaue Betonqualität und Betonzusammensetzung sind in den beigefügten Prüfberichten enthalten. Im Beton wird das Zusatzstoff homogen gemischt. In Bezug auf die Eigenschaften des Frischbetons wurden unter Beibehaltung der Konsistenz eine zellstoffreichere Mischung gebildet. Lagerung von Probekörpern nach der Schalung: im Labor bei 20 ° C ohne wässrige Nachbehandlung, passierte es trocken.

Tests: 

  • Druckfestigkeitsprüfung MSZ EN 12390-3 nach Standard Vorschriften.

  • Wasserdichtheitsprüfung MSZ EN 12390-8 nach Standard Vorschriften.

:

Zusammenfassung der Betontechniker:

Auswertung der Druckfestigkeitstestergebnisse: Durchschnittliche Stärke der Druckfestigkeitstestergebnisse nach 28 Tagen: 26,5 N/mm2 MSZ 4798: Gemäß der nach der Betonnorm 2016 vorgeschriebenen Bewertung kann der Beton in die Festigkeitsklasse C16/20 (Anhang 2) eingestuft werden. 

Auswertung der Wasserdichtheitsprüfung:

Das größte Ausmaß der Wassereindringung, das an 3 Probekörpern gemessen wurde, die 72 Stunden unter einem Druck von 5 bar gehalten wurden, betrug 20 mm. Die Probekörper entsprachen den Standardanforderungen, daher entsprach der Beton der Expositionsklasse XV3 (H) (vz5). 

Aufgrund der Testergebnisse erzielten die Eigenschaften der im Testgemisch verwendeten Betonqualität sowohl bei der Festigkeit als auch bei der Wasserdichtigkeit sehr gute Ergebnisse. Betone der Festigkeitsklasse C12 / 15 erfüllen keine Wasserdichtigkeitsklasse ((XV1 (H); XV2 (H); XV3 (H)). Mit dem Zusatz von Exoline® weist der Testbeton die höchste Wasserdichtigkeitsklasse auf. Ein sehr vorteilhaftes Merkmal der Betontechnologie ist, dass der Beton beim Abbinden und Aushärten keine Nachbehandlung erfordert. Bei normalem Beton führt die fehlende Nachbehandlung zu einem deutlichen Festigkeitsverlust. Die Festigkeit des Testbetons nahm jedoch nicht ab und zeigte sogar eine höhere Härtung an.

Im Anbetracht der Testergebnisse in Verbindung mit bestimmten Proben wurden die Vorteile der Anwendung des Exoline®-Zusatzstoffes eindeutig bestätigt.

e-mail:.maksa@betontechnologia.hu, www. betontechnologia.hu

EXOLINE® Protektor

Betonfertigteile F & E


03/03/2018 C-8/10 Herstellung von wasserfesten Betonelementen mit Exoline®

05/05/2018 C-8/10 Prüfergebnis für Bruch und Wasserdurchlässigkeit von wasserdichten Exoline®-Betonelementen. Das MSZ 4798: 2016 Xv 2 (H) C8/10